Ausflugsziele

Besuchen Sie das Wahrzeichen von Füssen, das Hohe Schloss, welches sich malerisch auf einem Fels über der historischen Altstadt erhebt. Sehenswert sind auch die Barockbasilika St. Mang am Magnusplatz, die Heilig-Geist-Spitalkirche mit ihrer Rokokofassade, die Krippkirche St. Nikolaus und die schöne Anlage des Franziskanerklosters mit der Kirche St. Stephan.
Der Lechfall gehört als eindrucksvolles Naturschauspiel zu den Highlights von Füssen. Hier stürzen sich die Wassermassen des Lechs tosend in die Tiefe. Unten verengt sich der Flusslauf und durch die Lechschlucht fließt das Wasser an Füssen vorbei in den künstlich gestauten Forggensee. Burgen und Schlösser gibt es hier im Umkreis relativ viele. Von Eisenberg/Zell aus erreichen Sie die Burgruinen „Frey- und Eisenberg“.
Auf dem Falkenstein bei Pfronten befindet sich eine Burgruine, in Reutte/Tirol gibt es die Burg „Ehrenberg“, die ebenfalls eine Besichtigung wert ist.
Wohl kein Besucher wird sich die bekannten Königsschlösser entgehen lassen: Eines ist Schloss Hohenschwangau, in dem König Ludwig II. den Großteil seiner Kindheit verbrachte.
Das Zweite ist das weltberühmte Schloss Neuschwanstein, welches nach den Plänen König Ludwigs erbaut, jedoch erst nach dessen Tod fertiggestellt wurde.
Ebenso sehenswert ist ein weiteres Schloss von König Ludwig, das Schloss „Linderhof“ mit großer Parkanlage und Grotte, in der Nähe des Ortes Ettal (Oberammergau) gelegen.
Wer sich für Kirchen interessiert, findet in Seeg (ca. 13 km) eine wunderschöne Rokkokokirche, in Wies (Richtung Garmisch ca. 30 km) ist die bekannte „Wieskirche“.
Die Barockkirche St. Walburga in Weissensee ist auch recht sehenswert. Hier findet sonntäglich um 9.00 Uhr ein Gottesdienst statt.

Schloss Füssen

Lechfall

Füssen

Füssen

Breitenberg

Falkenstein

Ruine Falkenstein

Hohenfreyberg

Schloß Neuschwanstein

Schloss Hohenschwangau

Schloß Linderhof

Wieskirche

Sie sehen, die Sehenswürdigkeiten sind zahlreich und lassen bei einem Urlaub keine Langeweile aufkommen. Fragen Sie uns!