Wandern

Hier ein paar Beispiele für leichte Bergwanderungen:

Saloberalm
Wenn Sie am Alatsee parken (Achtung: normalerweise Parkgebühr € 2,00 – bitte Füssen Card mit Parkscheibe sichtbar im Auto anbringen), können Sie von dort in ca. 30 – 45 Min. auf die Saloberalm laufen (im Winter Mo. und Di. Ruhetag).
Wenn Sie von uns loslaufen, brauchen Sie etwa 40 min. zum Alatsee. Der Gebirgssee selbst ist auch besonders sehenswert und lädt im Sommer zum Baden ein.
Im Winter kann hier auch schön gerodelt werden – aber Vorsicht – das kann recht schnell werden.

Bleckenau und Drehhütte
In Hohenschwangau bietet sich eine Wanderung auf die Hütte „Bleckenau“ mit Laufzeit von ca. 2 Std. (Beginn am Alpsee, kein Ruhetag) und in Schwangau auf die „Drehhütte“ (Start Parkplatz kurz nach Schwangau, im Winter Mo. und Di. Ruhetag, sonst keinen) mit einer Laufzeit ca. 1 ½ Stunden, an. Beide Hüttenwege sind im Winter bei Schnee auch eine tolle Rodelstrecke.

Alpe Beichelstein
In Seeg lädt die Alpe „Beichelstein“ mit vielen Streicheltieren, wie Hasen und Ziegen, und wunderbarer Aussicht zum Hinauflaufen ein (von Langegg aus höchstens 15 Min., von Seeg aus
ca. 45 Min. (Ruhetag im Winter Mittwoch, sonst kein Ruhetag)

In Nesselwang ist eine Wanderung zum einen zur Kronenhütte mit Gehzeit von ca. einer halben Std. mit abschließendem Käsespatzenessen aus der Pfanne besonders lohnenswert.

Zum anderen lohnt sich ein Aufstieg zur Alpspitz mit ca. 1 ½ Std. zum „Sportheim Böck“. Diese Hütte kann auch mit der Bahn erreicht werden. Im Winter lässt sich hier auch schön rodeln, im Sommer die Sommerrodelbahn nutzen. An der Talstation befindet sich auch ein sehr netter Spielplatz mit Wasserspielmöglichkeiten und Gastronomie.
In Vils, Österreich, können Sie in ca. 1 ½ Std. die „Vilser Alm“ erwandern. Jeden Freitag Vormittag gibt es hier ein richtiges Hüttenfrühstück mit leckerem Käse, frischer Milch und allem Drum und Dran. An diesem Tag müssen Sie allerdings recht früh loswandern, da bei schönem Wetter die Plätze draußen recht knapp werden. Von hier aus bieten sich auch viele weitere Bergtouren in die Tannheimer Berge an.
Weitere Informationen: http://www.fuessen.de/wandern.html

Alpe Beichelstein

Kappeler Alm

Hahnenkamm Tirol

Salober Alm